Sehr trockene Haut richtig pflegen


Eine trockene Haut sollte nicht zu viel gereinigt werden. Wenn, dann nur mit schonenden Substanzen. Verwenden Sie keine Seife, möglichst wenig Peeling und keine fest werdenden Masken. Greifen Sie Heber zu Pflegemasken, die auf der Haut weich bleiben und nicht antrocknen. Ampullen können bei Ihrer trockenen und gierigen Haut Wunder wirken, da sie Depotwirkung haben und Feuchtigkeitsverluste ausgleichen. Tipp: Sehr trockene Haut bildet keine Lipide (Hautfette) mehr, deshalb benötigt sie neben Feuchtigkeit auch unbedingt ausreichend Fett. Geben Sie ihr am besten Hyaluronsöure als Feuchtigkeitsspender. Hyaluronsöure ist eine feuchtigkeitsbin­dende Substanz, die auch in der jungen bzw. jüngeren Haut zu finden ist. Sie ist in der Lage, die 20-fache Menge ihres Eigengewichts an sich zu binden. Im Laufe der Jahre wird die körpereigene Hyaluronsöure weniger. Da muss man nachhel­fen. Hyaluronsöure kombiniert mit einer Fettcreme wirkt optimal, da durch die fetthaltige Creme ein Feuchtigkeitsverlust verhindert wird. Trockene / bevorzugt mit W/Ö-Emulsionen (W/Ö = Wasser in Öl) behandelt werde.


 
Online Shop