Tagespflege für trockene Haut


Morgens, vor allem in den sonnigen Monaten, ist eine feuchtigkeitshaltige Tagescreme mit leichtem bis mittlerem Fettanteil aufzutragen. In den dunklen Monaten sollte eine Tagescreme gewählt werden, die neben einem ausreichen­den Feuchtigkeitsanteil mehr Fett enthäLt. Gut sind Cremes mit NMF (Natural Moisturising Factor). Dieser NMF führt der Haut verstärkt Wasser zu, bindet das Wasser an die Zellen und in den Zellzwischenräumen und hält die Hautoberfläche (Epidermis) feucht. Danach lechzt besonders die trockene bzw. sehr tro­ckene Haut. Wenn Sie selbst mischen, eignet sich als Basiscreme Linola-Fettcreme. Der Geruch lässt sich mit ein paar Tropfen Zitronen- oder Orangenöl oder einem ätherischen Öl Ihrer Wahl verbessern.


 
Online Shop