Wissen über Nachtpflege der Haut


Nachts ist die Haut besonders fleißig, denn sie muss sich von den »Strapazen« des Tages erholen. Nachts ist die Zellteilung erhöht, aber da der Körper langsa­mer arbeitet, werden die Schlacken (Abfallprodukte, die unser Körper nicht mehr braucht) auch nur verlangsamt über unsere Lymph- und Blutbahn ausgeschie­den. Nachtcremes helfen dabei, diese Schlacken effektiver auszuscheiden. Wer Serien verwendet, wird die Nachtcreme nach dem Hauttyp aussuchen. Oft jedoch werden Nachtcremes nach dem persönlichen Empfinden gekauft, dabei spielt auch der Duft eine entscheidende Rolle.


 
Online Shop