Gesichtsmuskeln entspannen


Also Mädels, ran an die Übungen. Sucht Euch mindestens ein oder zwei Übungen aus, die Ihr täglich mehrmals macht. Es geht auch im Auto oder sonstwo. Wenn Ihr es erst mal so richtig draufhabt, ist dieses Training nicht mehr aus Eurem Tagesablauf wegzudenken. Die Lieblingsübung sollte unbedingt täglich gemacht werden. Es gilt die Regel: Die Anspannung dauert mindestens sechs Sekunden, die Ent­spannung ebenfalls mindestens sechs Sekunden. Die Übungen, die Sie über einen längeren Zeitraum täglich machen, sollten Sie bis ins hohe Alter täglich beibehalten, da Sie mit den Übungen Ihre Muskeln trainieren. Hören Sie damit auf, erschlaffen die Muskeln. Und was das bedeu­tet, muss ich Ihnen nicht erzählen. Deshalb überlegen Sie sich genau, was Sie sich zumuten können, wie viele Minuten Sie täglich investieren wollen. Eine kurze faule Zeit macht nicht viel, aber eine längere wird unzweifelhaft sichtbar. Übungen, die Sie aus Jux und Dollerei hin und wieder dazunehmen sind okay, nur das Standardprogramm muss stimmen.


 
Online Shop