Woran erkenne ich, ob der Wasseranteil einer Creme zu hoch ist


Woran erkenne ich, ob der Wasseranteil einer Creme zu hoch ist? Nicht jede Haut leidet unter einem akuten Feuchtigkeitsmangel. Auf dem Markt werden Cremes angeboten, die vielleicht für Ihren Geschmack zu viel Wasser enthalten. Alles gut und schön, werden Sie jetzt sagen, woher soLL ich wissen, ob meine Creme zu viel oder zu wenig Wasser enthält? So schwer ist das nicht, doch Sie bekommen es nur durch Erfahrung heraus. Also: Zunächst machen sich diese Cremes durch ein angenehmes und kühles Gefühl bemerkbar. Kurz darauf spannt und juckt Ihre Haut allerdings schon wieder. Der Grund dafür ist: Nachdem das Wasser verdunstet ist, holt sich die wasseranziehende Emulsion das Wasser aus Ihrer Haut. (Das wollten Sie ganz sicher nicht.) Wenn Ihnen das häufiger passiert, achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie sich eine Wasser-in-Öl-Emulsion kaufen, die bis zu 80% Feuchtigkeit enthält. Diese Emulsionen ent­halten neben dem Wasseranteil auch einen ausreichenden Fettanteil.


 
Online Shop