Augenbrauenform


Augenbrauenform. Um die Länge und die Form zu bestimmen, gibt es einen ganz einfachen Trick: So finden Sie den richtigen Punkt an der Nasenwurzel: Stellen Sie sich mit einem dünnen Pinsel bewaffnet vor den Spiegel. Legen Sie den Pinsel senkrecht an der Nase entlang hoch zur Braue. Bis zum Pinsel an der Nasenwurzel darf die Braue reichen. Alles was darüber hinaus­geht (zur Nasenwurzel, also nach innen), kann ausgezupft werden. So finden Sie den höchsten Brauenpunkt: Nun wird der Pinsel vom Nasenflügel abgewinkelt und bis über die Pupille gelegt (geradeaus in den Spiegel schauen). Nasenrücken und Pinsel bilden ein halbes V. Wo die Pinselspitze die Braue berührt, ist der höchste Augen­brauenpunkt. So finden Sie das Brauenende: Der Pinsel wird jetzt vom höchsten Punkt aus (das Ende des Pinsel liegt immer noch am Nasenflügel) an den äußeren Augenwinkel geführt. Dort, wo die Spitze die Braue berührt, ist das Ende der Braue anzusetzen. Manchmal gibt es hier keine Härchen. In diesem Fall stricheln Sie die Braue fein nach. Mög­lichst (egal ob bei Puder, Kajal oder Augenbrauenstift) die Braue immer nach­bürsten, damit sie weich und natürlich wirkt.


 
Online Shop